Schrift vergrößern Schrift verkleinern
Ihr Pflegedienst in Essen!

Nachtdienst und Sicherheit

Schlafen Sie wirklich nachts durch? Nein? Sie stehen nachts auf, um zur Toilette zu gehen? Ihr pflegebedürftiger Angehöriger kann das auch? Diese Fragestellung hat uns schon 1995 dazu bewogen, eine dritte Schicht zu eröffnen – die Nachtschicht. Unser Nachtdienst fährt seitdem Nacht für Nacht von Patient zu Patient und versorgt und pflegt – wie am Tage, nur halt nachts.

Viele ältere Menschen wollen nicht um 18:00 Uhr ins Bett. Und viele ältere Menschen müssen nachts "schnell mal 'raus". Und selbst nachts gibt es Bedarf für Behandlungspflegen wie z.B. Insulingaben, die sich ja nach den Essgewohnheiten des Patienten richten, oder auch Wundversorgungen.

Unser Nachtdienst besteht aus examinierten Pflegefachkräften. Leistungen der Grundpflege (z.B. Toilettengang, Lagern, Waschen) und auch der Behandlungspflege (z.B. Medikamentengaben, Insulingabe, Augentropfen, Wundversorgungen) sind nachts möglich. Ebenso aber auch ‚nur' das Nachschauen, ob es dem Patienten gut geht, Rollladen herunterziehen, Alarmanlage kontrollieren und vieles mehr (Sicherheitseinsätze).

Die Leistungen der Pflegeversicherung werden exakt genauso berechnet wie am Tage auch – keine Zeitzuschläge, keine Wochenend- und Feiertagsaufschläge. Für die medizinische Pflege gilt dasselbe. Und selbst die Einsätze, die nicht in diese Bereiche der Kranken- und Pflegekasse fallen, sind nicht so teuer wie Sie vielleicht denken.

Oder reicht auch ein Anruf, um sicher zu sein, dass es Ihrem Angehörigen gut geht? Vom täglich mehrfachen Anruf bis hin zu Einsätzen ‚vor Ort' beim Patienten, nur zur Sicherheit oder auch mit Leistungen, ist vieles möglich.

Die einzige Einschränkung, die wir machen: Wir versorgen im Nachtdienst ausschließlich unsere Kunden.

Unsere Pflegedienstleitung und unser Casemanager beraten Sie gerne zu den Möglichkeiten des Nachtdienstes und der Sicherheitseinsätze!

0201 - 84 60 50 24 Stunden erreichbar

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gern!